• Deutsch
  • English
  • Italiano

Bergbahnen Kappl investieren in eine schneesichere Zukunft


Das bekannte Tiroler Familienschigebiet Kappl investiert in die Zukunft und erweitert im Sommer 2018 die bestehende Beschneiungsanlage. Dies ist eine weitere Maßnahme, die Region zu attraktivieren. Der Bedarf an einer leistungsstarken Schneeanlage ergibt sich aus der Lage des Schigebietes auf der Sonnenseite. Daher wurde auch in den vergangenen Jahren immer wieder am Ausbau des bestehenden Netzes gearbeitet. Im Sommer 2018 wurden nun eine Pumpstation errichtet und in Eigenregie Druckrohre der Tiroler Rohre GmbH (TRM) auf einer Gesamtlänge von 4,5 km verbaut. Zum Einsatz kamen duktile Gussrohre in den Nennweiten DN 80 bis DN 300, die Druckstufen bis 100 bar standhalten. Die Bergbahnen Kappl sind seit vielen Jahren Partner der TRM. Dort schätzt man sowohl den Service der Mitarbeiter vor Ort als auch die rasche Verfügbarkeit der Produkte und Lieferfähigkeit des Unternehmens. Um das Skigebiet im Sommer für Wanderer interessanter zu machen, wurden zahlreiche Neuerungen geschaffen. Für das Jahr 2019 ist der Bau eines zusätzlichen Speicherteiches geplant.

Kontakt:

Mario Ruggenthaler
Vertrieb Beschneiung
T +43 (664) 9680772
E mario.ruggenthaler@trm.at