• Deutsch
  • English
  • Italiano

Garantierte Trink- und Nutzwasserversorgung – Feldkirchen rüstet auf


Eine Rohrnetzberechnung der Firma SETEC hat ergeben, dass die Hauptleitung in einem Bereich der Kommune Feldkirchen (10. Oktober Straße) zu klein bemessen ist. Bei dieser Berechnung wurden sämtliche Angaben über Leitungsdimensionierung und –führungen unter Berücksichtigung des Druck- und Mengenverhaltens im gesamten Versorgungsnetz von Feldkirchen erstellt.

Um die Versorgungssicherheit von Trink- und Nutzwasser für die Stadt, als auch für die neu erschlossenen Grundstücke in dieser Gegend sicher zu stellen, wurde eine Erweiterung des bestehenden Systems beschlossen. Weiters wurde auch die Inbetriebnahme neuer Pumpstationen für das Hinterland von Feldkirchen in das Projekt mit aufgenommen. Das Gesamtvolumen dieses Großprojektes beläuft sich damit auf rund 1.000.000 Euro und soll bis 2020 realisiert werden. Die für die Planung und Leitung des Projekts beauftragte Firma CCE-Ziviltechniker GmbH entschied sich, für die Umsetzung dieses Projekts uns als Lieferant für die gewählten GGG Leitungen in den Nennweiten DN 200 (für 2122 m), DN 150 (für 2370 m) DN 125 (für 726 m) und DN 100 (für 4998 m) mit an Bord zu holen.

Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt ist es, auch während der Bauzeit die Wasserversorgung für die Stadt und das Umland sicherzustellen. Hierfür wurden diverse Ausweichpläne entwickelt, die auch die terminliche Planung der Bauabschnitte genau unter die Lupe nehmen, um den Verkehr nicht zu sehr zu beeinflussen.

 

 

Kontakt:

Igor Roblek
Vertrieb Kärnten, Salzburg
T +43 (664) 4008848
E igor.roblek@trm.at