• Deutsch
  • English
  • Italiano

TRM – die beste Wahl, auch für die ÖBB-Infrastruktur AG


Im Zuge der von den ÖBB-Infrastruktur AG durchgeführten Umbaumaßnahmen in der Gemeinde Wolfsberg mussten einige Hauptsammelkanäle umgelegt werden. Betroffen waren hierbei der kommunale Kanalstrang sowie der Werkskanal der Papier- und  Zellstofffabrik Mondi Frantschach GmbH.

Bei der Auswahl des Rohrmaterials der recht umfangreichen Umlegung wurde großes Augenmerk auf die Langlebigkeit und auch auf die Qualität der zu verwendenden Rohre gelegt. Aufgrund der hohen Lebensdauer und der einzigartigen Eigenschaften unserer Rohrsysteme bekam TRM über einen Bauauftrag der ÖBB-Infrastruktur AG den Zuschlag für dieses Projekt. Zum Einsatz kamen unsere VRS-T Steckmuffenverbindung in den Nennweiten DN 300, DN 400 sowie DN 600. Um für alle Eventualitäten die auf einem Bahnhofsgelände auftreten können gewappnet zu sein, entschied man sich für ZMU beschichtete Rohre (bzgl. Kriechströme etc.). Die Bauarbeiten begannen im Winter / Frühjahr 2017 und wurden im Sommer 2017 finalisiert. Vor Inbetriebnahme des neuen Leitungssystems wurden noch eine Videobefahrung sowie eine Dichtheitsprüfung durchgeführt.

 

 

Kontakt:

Igor Roblek
Vertrieb Kärnten, Salzburg
T +43 (664) 4008848
E igor.roblek@trm.at